11.07.2019 10:03
Von: MiBi

Bergung eines Anhängers, B11

Nach der Alarmierung zum Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person am Morgen wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf am 11. Juli 2017 zu drei weiteren Einsätzen alarmiert.

So rückte kurz nach 10:00 Uhr der „Technische Zug“ zur Bergung eines Anhängers mit Achsbruch auf die Bundesstraße 11 aus. Der verkehrsbehindernde Anhänger konnte mit Hilfe des Ladekrans auf das Plateau des Abschleppfahrzeugs gehoben und in weiterer Folge mit diesem geborgen werden.

Nach einer kurzen Verschnaufpause wurden die Wiener Neudorfer Feuerwehrmänner am Nachmittag zu einer Tierrettung ins Multiplex SCS gerufen. Während versucht wurde einen unverletzten Spatz einzufangen, ereilte die ehrenamtlichen Retter der nächste Alarm.

Laut ersten Informationen kam es nach einem Verkehrsunfall auf der Wiener Außenring Schnellstraße (S1) zu einem Schadstoffaustritt aus einem LKW. Aus diesem Grund wurde neben der Freiwilligen Feuerwehr Vösendorf auch die für Gefahrengut zuständige Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf alarmiert.

Nach Ankunft der Wiener Neudorfer Spezialkräfte konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Durch den Unfall wurde die ungefährliche Ladung des LKW nicht beschädigt.