Schweres Rüstfahrzeug


Taktische Bezeichnung: SRFA

Funkrufname: Rüst Wiener Neudorf

Fahrzeug: Mercedes Benz Actros 3344

Baujahr: 2007

Eigengewicht: 21.240 kg

Höchstzulässiges Gesamtgewicht: 26.000 kg

Aufbauhersteller: Lohr Magirus

Besatzung: 1:2

Verwendung und Besonderheiten:

Ziel der "Arbeitsgruppe SRF" war es, ein Fahrzeug zu konzipieren, welches in den technischen Zug (KRFS - Abschleppfahrzeug - SRFA ) integriert ist und sämtliches technisches Gerät beinhaltet, um Einsätze auf Straße und Schiene bewältigen zu können, aber auch als Unterstützung bei überörtlichen Hilfeleistungen eingesetzt werden kann.
Natürlich wurde das Fahrzeug speziell auf das Einsatzgebiet der Feuerwehr Wiener Neudorf zugeschnitten, um im Notfall so rasch und sicher Personenrettungen durchführen zu können.
Aufgrund der Vielzahl von Autobahneinsätzen auf dem 25 km langen Autobahnabschnitt der in unserem Ausrückebereich liegt, wurden beispielsweise sämtliche Geräte für Menschenrettungen und Fahrzeugbergungen sowie das gesamte Absicherungsgerät auf der rechten Fahrzeugseite (Pannenstreifen) untergebracht.
Es wurde natürlich auf Spezialgeräte wie hydraulischen Keilspreizer, LKW Rettungsplattform, Plasmaschneidgerät, Leckdichtkissen, Fasspumpe usw. nicht verzichtet.

Als Hersteller für die signaltechnische Anlage wurde die Firma Eurosignal Tritech aus Neunkirchen gewählt. Das Fahrzeug wurde mit 3 Blaulichtbalken XCESS-LED und einer großen Anzahl an Bahnräumern Impact 3 sowie einem von dem Polizeifahrzeugen bekannte Suchscheinwerfer FOTC ausgestattet.

Zur Beleuchtung der Einsatzstelle verfügt das SRFA über eine Umfeldbeleuchtung (an allen 4 Seiten) sowie einen pneumatisch ausfahrbaren Lichtmast mit 2 x 1000 W Flutern sowie 2 Gasentladungslampen.

Eine detaillierte Fahrzeugvorstellung finden Sie auf Fireworld.at